Maria-Ward-Realschule Günzburg
des Schulwerks der Diözese Augsburg
Schulsanitätsdienst


Seit dem Schuljahr 2013/14 werden unsere Schulsanitäter in Erster Hilfe ausgebildet. Neben einem anfänglichen Erste-Hilfe-Kurs stehen regelmäßige Treffen (für z. B. Fortbildung, Organisation und Einsatzübungen) auf dem Programm.

Die Schülerinnen übernehmen an regulären Schultagen von der ersten bis zur sechsten Stunde jeweils zu zweit die Bereitschaft des Schulsanitätsdienstes. Auch an besonderen Veranstaltungen wie z. B. Weihnachtskonzert, Tag der offenen Tür oder Sommerfest stehen die Schulsanitäter zur Verfügung.

Diese Aufgabe wird von den Schulsanitäterinnen mit viel Engagement erfüllt. Mittlerweile konnten schon einige Mitschülerinnen nach kleinen, aber auch größeren Verletzungen/Erkrankungen qualifiziert betreut werden.

Über das Jahr hinweg stehen immer wieder einige Sonderaktionen an wie z. B. die Besichtigung eines Krankentransportwagens, die Teilnahme am Leistungsvergleich der Schulsanitäter, eine Exkursion zum Bundeswehrkrankenhaus nach Ulm, der Besuch des Bayerischen Schulsanitätsdienst-Symposiums im Klinikum Großhadern oder die Teilnahme an einer Großübung als Mime. So kann den Schulsanitätern ein breiter Einblick in die Welt der Ersten Hilfe und der weiteren medizinischen Versorgung (z. B. durch Rettungsdienst oder Krankenhaus) vermittelt werden.

Tobias Meier